OX

“Meine Ausstellungen in Galerien haben mich nicht wirklich befriedigt.”
OX, 1963 im Nordosten Frankreichs geboren, in der Kleinstadt Troyes, lebt heute in der Nähe von Paris, hat an der Pariser Kunsthochschule ENSAD studiert und war Mitglied des legendären französischen Künstlerkollektivs “Les Frères Ripoulin” (u.a. mit Pierre Huyghe, Claude Closky und Jean Faucheur).
Er arbeitete bereits in den achtziger Jahren im öffentlichen Raum, lange bevor der Begriff Street-Art überhaupt existierte und Graffiti zum Kult wurde. Nachdem sich die Gruppe auflöste, begann OX mit klassischer Malerei, kehrte aber schnell wieder auf die Straße zurück.
Überdimensionale Werbetafeln wurden zu seinem bevorzugten Medium. Er überzieht sie mit geometrischen und abstrakten Kompositionen, manche seiner Arbeiten erinnern an die Farbmalerei von Mark Rothko oder an surrealistische Traumwelten.

Quick Overview

Herausgeber: Edition a & a
Sprache: Deutsch, Englisch, Französisch
Erscheinungsjahr: März 2015
Format: 17 x 25 cm
Kenndaten: 304 Seiten, über 350 vollfarbige Abbildungen, Hardcover
ISBN: 978-3-89955- 577 – 6

* Required Fields

€15.53